Hotline: +41 (0)55 286 30 00 info@muellernatursteinwerk.ch
Umweltverträglichkeit

Umweltverträglichkeit

Naturstein ist ein Naturprodukt, das nahezu unverändert wie es gewonnen wird, verbaut werden kann. Bedingt durch die Langlebigkeit und der im Vergleich zu anderen Bauprodukten geringe Unterhaltsaufwand bedeuten eine geringe Umweltbelastung - bei geringeren Kosten.
Und nach einem Abriss kann der Naturstein zu 100% wiederverwendet werden.

Im modernen Fassadenbau schlägt Naturstein bei den Kosten über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes klar die Glas-/Stahlfassade. Lesen Sie dazu die Nachhaltigkeitsstudie - Ökobilanzen an Fassadenkonstruktionen mit Naturstein und Glas des DNV. Nachhaltigkeitsstudie DNV

Bollinger Sandstein wird in der Schweiz gewonnen und weiter verarbeitet. Unser Werk hat eine hocheffiziente Abwasseraufbereitung, der Abfall (Abschnitte, Schlamm) kann problemlos weiterverwertet werden und benötigte Wärme wird mittels Wärmetauscher aus einem unterirdischen See gewonnen.

Eine Berechnung der Grauen Energie bei Fassadenplatten aus Bollinger Sandstein im Auftrag des Hochbauamtes der Stadt Zürich ergab 2´275 MJ/m3 (zum Vergleich: Granit 19´874 MJ/m3) bzw. 67 kg CO2-Ä/m3 (Granit 631 kg CO2-Ä/m3).
Berechnung der Grauen Energie für Natursandstein - Studie zum Herunterladen 1.8 MB

Kurze Transportwege wirken sich ebenfalls positiv auf die CO2-Bilanz unseres Bollingers aus.


© Müller Natursteinwerk AG

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.